Top
Image Alt
  /  Primarschule

Gestern fand der allseits beliebte Fasnachtsumzug in Kobelwald statt, und die Straßen waren mit fröhlichen Besuchern gesäumt. Neben dem Shopping Center Kobelwald und den Kobelwälder Förstern gesellte sich auch das Fernsehstudio Kobelwald zu den Teilnehmern, um das bunte Treiben festzuhalten und einen kurzen Beitrag zu produzieren. Die Kreativität der Wagen kannte keine Grenzen, von Superhelden über einen Zoo bis hin zum Muki Turnen, das sich als Piraten der Karibik präsentierte, war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Präsenz der Polizei und Energy on Ski sorgte für Begeisterung entlang der Route. Die Schülerguggen Caramba und die Familiengugga 'Schnuddergoofa' umrahmten das

Die IG Berggebiet läd alle Interessierten zu einer öffentlichen Infoveranstaltung und offenen Diskussionsrunde in lockerem Rahmen ein. Möchtest Du Dich im Dorf einbringen ?  Willst du wissen, welche Aufgaben die Körperschaften im Dorf haben? Willst du die Zukunft des Dorfs und des Berggebietes aktiv mitgestalten? Bist du neu im Kobelwald und willst die Leute hinter den Organisationen kennenlernen? Dann komm und informiere dich unverbindlich….. Aufgrund der Veranstaltung "Kobelwald klingt" wird der Start um 30 min nach hinten verschoben auf 19:30

Mit einem farbigen Gottesdienst starteten die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Seelsorger heute morgen in das neue Schuljahr 2023/24. Das Motto des Schuljahres ist "bunt, farbig" und entsprechend war sowohl die Pfarrkirche, als auch der Gottesdienst gestaltet. Man durfte erfahren, was die Lieblingsfarben der einzelnen Lehrkräfte sind, warum Frau Tiefenauer grün so gerne mag und welche Pläne es für die farbliche Gestaltung der Schulhäuser und des Schulareals gibt. Herr Gall und Frau Stahlberger entführten alle in die Welt des bunten Löwen "Herr Löwe", der doch so gerne eine andere Farbe hätte.  Martin Böhringer schlug den Bogen vom Thema "bunt" zur

Nach einer längeren corona-bedingten Pause fand gestern endlich wieder ein Kinderflohmarkt auf dem Schulhausplatz statt. Bei bestem Wetter boten knapp 20 Kinder ihre Spielsachen, Bücher, CDs und andere Schätze zum Verkauf an. Das Angebot überstieg leider die Nachfrage, aber die Händler fanden eine kreative Lösung und starteten einen regen Tauschhandel untereinander. So ging manches Kind mit mehr nach Hause, als es gekommen war ☺. Es war ein toller Anlass, der allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben wird. Es ist in Planung den Flohmarkt in Zukunft in 2-jährigem Turnus anzubieten. 

Bei den gestrigen Bürgerversammlungen der katholischen Kirchgemeinde und der Primarschulgemeinde Kobelwald-Hub-Hard stimmten ca. 40 Stimmbürger über die ordentlichen Geschäfte ab.  Bei der ersten und letzten Kirchbügerversammlung dieser Amtsperiode - die anderen fielen Corona bedingt aus -   präsentierte Daniel Feldmann die Rechnung 2022 und das Budget und den Steuerplan 2023 der katholische Kirchgemeinde. Die Rechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 95‘629.50 ab. Nennenswerte Abweichungen zu den geplanten Ausgaben waren lediglich der Einbau einer Brandschutztüre im Archiv und nicht budgetierte Inseratekosten. Dies konnte aber durch Minderausgaben mehr als kompensiert werden.  Das Budget 2023 entspricht im Grossen und Ganzen dem der Vorjahre. Bemerkenswert ist,

Zahlreiche Besucher säumten bei strahlendem Sonnenschein die Strassen im Kobelwald und bewunderten die 9 kreativ und detailreich gestalteten Fasnachtswagen und Kostüme. Eröffnet wurde der Umzug wie gewohnt von der Schülergugga Caramba. Danach kamen verschiedene Wagen mit aktuellen Themen die von Zirkus, Gruselmonstern, Candy-Shop Felsenhügel, über Notfallstation Kobelwald, Baustelle Schäfli, Wilder Westen bis zu Glücksbringern und Gummibären reichten. Auch Gruppen ausserhalb des Berggebiets, wie das "Muuh-Ki Muntlinga" waren vertreten und zogen in einer Runde durch den Kobelwald.  Bei der gleichzeitig stattfindenden Seniorenfasnacht erfreuten sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren vor dem Pfarreiheim am bunten Treiben der Kinder und Eltern.  Der anschliessende Apéro auf dem