Top
Image Alt
  /  Articles posted by Franziska Stieger (Page 4)

Die Veranstaltung "Zäma förs Dorf" lockte 30 Interessierte an, die gespannt den Präsentationen der Präsidenten der Körperschaften lauschten. Arno Stieger begrüsste seitens der IG Berg und stellte auch gleich deren Aufgaben vor. Daniel Kühnis und Martina Stieger präsentierten die Aufgaben der Schulgemeinde. Roman Ammann gab einen interessanten Einblick in die Tätigkeiten des Gemeinderates und Daniel Feldmann zeigte auf, dass die Kirchgemeinde nicht die sselsorgerische sondern die sozial-administrative Seite der Kirche im Dorf abdeckt. Im Anschluss hatten die Mitglieder der Körperschaften die Gelegenheit, sich den Fragen der Teilnehmer zu stellen. Besonders beeindruckend war, dass mit Carmen Kobler, Rahel Egli und Michaela

Die IG Berggebiet läd alle Interessierten zu einer öffentlichen Infoveranstaltung und offenen Diskussionsrunde in lockerem Rahmen ein. Möchtest Du Dich im Dorf einbringen ?  Willst du wissen, welche Aufgaben die Körperschaften im Dorf haben? Willst du die Zukunft des Dorfs und des Berggebietes aktiv mitgestalten? Bist du neu im Kobelwald und willst die Leute hinter den Organisationen kennenlernen? Dann komm und informiere dich unverbindlich….. Aufgrund der Veranstaltung "Kobelwald klingt" wird der Start um 30 min nach hinten verschoben auf 19:30

Katholische Kirchgemeinde Kobelwald -  Gesamterneuerungswahlen vom 10. September 2023   Wahlergebnis   Anzahl Stimmberechtigte: 376  An der Wahl haben teilgenommen: 91     Stimmbeteiligung: 24 %   Mitglieder des Kirchenverwaltungsrates    Hengartner Jürg, Kobelwiesstrasse 6a, 9463 Oberriet (bisher) mit 83 Stimmen Ritter Tamara, Bergstrasse 35, 9463 Oberriet (bisher) mit 84 Stimmen Zäch Roman, Guetstrasse 9, 9463 Oberriet (neu) mit 89 Stimmen Präsident des Kirchenverwaltungsrates    Ammann Roman, Tobelweg 2, 9463 Oberriet (neu ) mit  86 Stimmen   Geschäftsprüfungskommission    Baumgartner Urs, Brandweg 10, 9463 Oberriet (bisher) mit 83 Stimmen Zäch Jakob, Guetstrasse 3, 9463 Oberriet (bisher) mit 84 Stimmen Stieger Rico, Brandweg 4, 9463 Oberriet (neu ) mit 86 Stimmen    Kollegienrat

Die Kirchgemeinde Kobelwald lud alle ehrenamtlich Engagierten zum Dank für Ihren Einsatz zu einem Besuch in der Stiftsbibliothek St. Gallen ein. Frau Wick, unsere enthusiastische Führerin, erweckte die Geschichte der Bibliothek mit ihrer fesselnden Führung zum Leben und ließ uns von dem reichen literarischen Erbe, das sie birgt, begeistert zurück. Nach dem aufschlussreichen Bibliotheksbesuch wurde zu einem köstlichen Abendessen im Restaurant "Tuuba" eingeladen, wo uns das engagierte Team unter der Leitung von Eva mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnte, die unsere Geschmacksknospen vor Freude kribbeln ließen. ☺☺☺ Daniel Feldmann dankte allen engagierten Freiwilligen herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz für die Kirchgemeinde Kobelwald. Ihr selbstloser

Am Dienstagabend probte der Kirchenchor erstmals nach den Sommerferien mit der neuen Chorleiterin Barbara Koller. Die Sängerinnen und Sänger sind glücklich, in ihrer Person eine würdige Nachfolgerin gefunden zu haben. Sie kennt den Chor und dessen Repertoire bestens, da sie bisher als Organistin alle Aufführungen musikalisch an der Orgel oder mit dem E-Piano begleitete. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich sehr über ihre Bereitschaft, das Dirigentenamt zusätzlich zu ihren anderen Aufgaben zu übernehmen. Die Präsidentin Gertrud Stieger überreichte ihr als herzliche Willkommensgeste ein Brot in Form eines Notenschlüssels. Sie dankte ihr nochmals für ihre Zusage zur Übernahme der Chorleitung und wünschte

Bei sommerlich heissen Temperaturen fand am Samstag 19. August das traditionelle Gmoawearch statt. Das Interesse an der Ortsgemeinde Holzrhode und am guten Unterhalt der Alpen und der Strassen ist sehr erfreulich: 100 Erwachsene, Jugendliche und Schüler beteiligten sich beim Freiwilligen-Arbeitstag der Ortsgemeinde, auf den Alpen Wogalp, Oberer Strüssler, Loos und an den Strassen der Ortsgemeinde. Nach der Begrüssung durch den Ortsgemeindepräsident Andreas Kobler beim Werkhof Mettlen verschoben sich die Gäste und Bürger auf die verschiedenen Arbeitsplätze. Viele verschiedene Arbeiten wurden geleistet: Alp Loos Holzerarbeiten und Waldrand zurückschneiden Überlauf Quelle neu verlegen Alp Strüssler Umbau Stall zu einem Laufstall Unkraut mähen Aufräumarbeiten

Am Sonntag konnte Dario Canal 5 neue Ministranten im Mini-Team willkommen heissen: Svenja Kobler, Emily Schmid, Milla Stieger, Vanessa Spohn und Janis Schildknecht.  Zusammen mit Lektorin Maria Loher erzählten die neuen "Minis" die Geschichte von Tarzisius, dem ersten Ministranten, der für seinen Glauben gestorben ist. Seither gilt Tarzisius als Schutzpatron der Ministranten.  Der Gottesdienst unter der Leitung von Gabi Ceric wurde von Konstanze Fink auf der Querflöte und ihrer Klavierbegleitung stimmungsvoll untermalt.  Wo Neue kommen, ist oftmals auch Zeit für den Abschied: Simona Stieger wurde nach 6 Jahren Ministranten-Dienst mit einem Geschenk und einen ganz herzlichen Dank für ihr Engagement verabschiedet.  Im Anschluss an

Offene Stelle als Mesmer:in 20 – 30 % in den Kirchgemeinden von Oberriet und Kobelwald Haben Sie Interesse an der katholischen Liturgie, Freude im Umgang mit Menschen aller Altersstufen, arbeiten Sie gerne allein, aber auch im Team? Sind Sie flexibel, haben handwerkliche Fähigkeiten, spirituelles Interesse und identifizieren Sie sich mit der katholischen Kirche? Dann würden wir uns sehr freuen, Sie kennenzulernen. Denn wir suchen per 1. Januar 2024 oder nach Vereinbarung für die freiwerdende Stelle eine Nachfolge in Oberriet und Kobelwald als Sakristan:in 20 - 30%. Diese Aufgaben erwarten Sie: Vor- und Nacharbeiten sowie Präsenz während der Gottesdienste; Öffnen und Schliessen, Reinigung, Pflege und Unterhalt

Mit einem farbigen Gottesdienst starteten die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Seelsorger heute morgen in das neue Schuljahr 2023/24. Das Motto des Schuljahres ist "bunt, farbig" und entsprechend war sowohl die Pfarrkirche, als auch der Gottesdienst gestaltet. Man durfte erfahren, was die Lieblingsfarben der einzelnen Lehrkräfte sind, warum Frau Tiefenauer grün so gerne mag und welche Pläne es für die farbliche Gestaltung der Schulhäuser und des Schulareals gibt. Herr Gall und Frau Stahlberger entführten alle in die Welt des bunten Löwen "Herr Löwe", der doch so gerne eine andere Farbe hätte.  Martin Böhringer schlug den Bogen vom Thema "bunt" zur